16. Internationale Eyes & Ears Awards

​23.10. / München

Juries

Jury der 16. Internationalen Eyes & Ears Awards 2014

Frank Apfel, Apfel Programm Marketing; Patrick Arnecke, SRF; Camiel Bos, Massive Music; Marc Bühler; Universal Publishing Production Music; Cécile Chavrepayre, ARTE; Juliette Clerc, Dream on; Oliver Dietrich, SevenOne AdFactory; Nicki Dreyer, Viacom; Elke Falkenberg, BR; Tilo Fischer, DMC; Iris Geller, RTL interactive; Claus Grimm, DW; Florian Grünewald, VOX; Marcus Herre; VOX; Christiane Jähnel, ACHT; Alan James, JWM - James&Wilkinson Media; Nadine Janke, TOF Pictures; Volker Jungbäck, BR; Inka Kardys; Umbruch; Arman Kavrailoglu, SPORT1; Benjamin Kerneck, BDA Creative; Ansgar Kessemeier, HSE 24; Björn Klimek, RTL CREATION; Maximilian Kock, Ostbayerische Technische Hochschule; Elmar Krick, Universal Networks International Germany; Karen Kujawa, ProSiebenSat.1 TV Deutschland; Dinko Lacic, DMC; Lühr Martin Lemkau, Sony Pictures Television Deutschland; Ralf Lobeck, AMD Akademie Mode & Design; Dirk Lünninghake, VOX; Graziella Luggano, SRF; Nico Lyptikas, ZHdK; Gareth Mapp, Turquoise Branding; Thomas Meurer, VOX; Lisa Michel, Discovery Communications Deutschland; Natalie Neugebauer; Discovery Communications Deutschland; Simon Renfer, SRF; Stephan Riebel, DW; Robert Rose, Hochschule Augsburg; Wolfgang Schatton, rbb; Frank Schneider, Filmstyler Pictures; Michaela Schneider, Filmstyler Pictures; Stefan Scholz, BR; Rüdiger Schrattenecker, Red Bull Media House; Ulli Schumacher, RTL CREATION; Klaus Schuntermann, MDR; Daniel Seideneder, dropout films; Barbara Simon, Creative Director; Dann Smit, Cape Rock; Claudia Stanke, ProSiebenSat.1 TV Deutschland; Tillmann Stracke, Novel Media; Barbara Struif, 3sat; Alessandro Taschetta, n-tv; Oliver Treml, SRF; Lars Truhn, RTL CREATION; Lieven Van Overbeke, Gédéon; Nicolas von Hänisch, THE HISTORY CHANNEL GERMANY; Robertino Windisch, ZDF; Carlos Zamorano, RTL 2

​Alle eingereichten Beiträge zu den Internationalen Eyes & Ears Awards werden in den 3 Fach-Juries 'Design', Interactive' und 'Promotion & Cross-Media-Kampagnen' vorjuriert. Jedes institutionelle Mitglied kann je einen Vertreter in die Vorjuries entsenden. Zudem kann jedes ordentliche, persönliche Mitglied – ausgenommen studentische und ermäßigte Einzelmitglieder – an den Fach-Juries teilnehmen. Jede Fachjury besteht aus mindestens 10 und maximal 15 Mitgliedern von Eyes & Ears of Europe. Die 3 Fachjuries nominieren in jeder Kategorie 3 Finalisten für die Online-Jury.


Die Endjurierung findet durch die Online-Jury statt. Jedes institutionelle Mitglied kann je einen Vertreter für die Online-Jury anmelden. Zudem kann jedes ordentliche, persönliche Mitglied an der Online-Jury teilnehmen. Jedes institutionelle Mitglied und jedes ordentliche persönliche Mitglied hat in der Online-Jury eine Stimme.

Mitglieder, die als Juroren in eine Fach-Jury entsendet oder für die Online-End-Jury angemeldet werden, müssen in dem entsprechenden Fachgebiet arbeiten und mindestens auf dem Niveau eines "Seniors" sein. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Juroren kompetent die jeweiligen fachspezifischen Aspekte für die Bereiche 'Design', Interactive' und 'Promotion & Cross-Media-Kampagnen' beurteilen können.

Alle Juroren aus den Fach-Juries und aus der Online-Jury können besonders beeindruckende Leistungen für die Eyes & Ears Spezialpreise vorschlagen. Nach Sichtung der Vorschläge entscheidet der Vorstand von Eyes & Ears of Europe, wieviele Eyes & Ears Spezialpreise vergeben werden. Maximal werden 3 Eyes & Ears Spezialpreise pro Jahr vergeben.

Um sich für die Vergabe der 16. Internationalen Eyes & Ears Awards 2014 anzumelden, schicken Sie bitte eine eMail an awards@eeofe.org.

EEOFE
EEOFE
EEOFE