8. Internationale Eyes & Ears Conference

8. Internationale Eyes & Ears Conference TRANSITION 21 am 11. und 12. September 2003 in Köln

Der Strukturwandel im Bereich der audiovisuellen Medien ist im vollen Gange. Der konjunkturelle Druck der letzten beiden Jahre hat zu vielschichtigen Optimierungen hinsichtlich der Positionierung der unterschiedlichen Anbieter im Wettbewerbsumfeld, Programmproduktion und mehrkanaliger plattformübergreifender Distribution geführt. Ein Ende dieses komplexen ökonomisch getriebenen Veränderungsprozesses ist noch nicht abzusehen.

Unter dem Motto TRANSITION 21 steht die diesjährige 8. Internationale Eyes & Ears Conference am 11. und 12. September 2003 in Köln ganz im Zeichen dieses Wandels.

Programm

Donnerstag, 11. September 2003

​10.00

Moderation

Andreas Seitz, Köln

​10.05Begrüßung

Wout Nierhoff, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Eyes & Ears of Europe, Köln

​10.15Grußwort

Angela Spizig, Bürgermeisterin der Stadt Köln

Helmut G. Bauer, Geschäftsführer NRW Medien GmbH

10.45​

Keynote Eyes & Ears TRANSITION 21

Prof. Manfred Becker, Creative Consultant RTL Group, Köln; Präsident Eyes & Ears of Europe

Benchmarks für Cross Media-Design, -Promotion & -Marketing
​11.05Startkampagne für das Online-Portal sport.de

Christoph Hammerschmidt, Senior Marketing-Manager RTL NEWMEDIA, Köln

​11.25

Die WINPIN-Kampagne

Andreas Dürr, Brand Manager ProSieben Television, Unterföhring

Frederic Westerberg, Geschäftsführer Brand New World, München

​11.45

TOGGO - Die Bundescartoonwahl

Oliver Eckart, Leiter Marketing & Brand Management Super RTL, Köln

​12.05Diskussion
​12.20Pause
EU = 15 + 10
​12.40Panel

Christoph Lanz, Fernsehdirektor DW-TV, Deutsche Welle Berlin

Claus Grimm, Leiter Promotion & Design DW-TV,

Deutsche Welle Berlin

Agnieszka Kryngiel, Producer On-Air-Promotion

TVP2 Telewizja Polska Program 2, Warschau

Márta Rapai, Deputy Director of International Relations

MTV Magyar Televízió, Budapest

​13.25Diskussion
​13.40Mittagspause
Herausforderung Typo im Bewegtbild
​14.4040 Jahre Typo im Zweiten

Horst Schick, Corporate Designer ZDF, Mainz

​15.00

Typografische Differenzierung im Kontext des Brand Entertainment

Lars Wagner, Creative Director, München

​15.20

Typo-Entwicklung auf dem schmalen Grat zwischen

Zielgruppenaffinität & CD-Anforderungen

Guido Kurz, Creative Director Super RTL, Köln

Guido Schneider, BRASS_FONTS, Köln

​15.40Diskussion
​15.55​Pause
Großes Design für die Sparte und kleine Märkte?
16.15

Bibel TV

Heidi Lorei, Media Consulting, Management & Production, Essen

Thomas Junk, freier Art Director, Wuppertal

16.35

ATV+

Martin Haertlein, Leiter On-Air-Promotion ATV+, Wien

Jörg Zuber, Geschäftsführer El Cartel, München

Klaus Schäfer, Geschäftsführer Image Plus Media & El Cartel,

Köln/München

​16.55JIMtv

Sven Mastbooms, Creative Director Seven Productions, Antwerpen

​17.15​Diskussion
​17.30​Pause
Markendifferenzierung auf der Abo TV-Plattform
​17.50

Panel

Zeljko Karajica, Geschäftsleiter Creative Services Premiere, Unterföhring

Corinna Scholz, Programmdirektorin Universal Studios Networks Deutschland, München

Marcus Ammon, Geschäftsführer MGM Networks (Deutschland) GmbH, Ismaning

Michael Kreissl, Geschäftsführer Buena Vista Germany, Ismaning

​18.35​Diskussion
​18.50​Pause
Erfolgsfaktor Viewser Involvement?
​19.10Get the clip

Patrick Kast, Art Director VIVA, Köln

Tobias Trosse, Programm-Manager VIVA Plus, Köln

​​19.30Bro’Sis & No Angels – Medien Marken im www.

Prof. Björn Bartholdy, Geschäftsführer verytv, Köln

​19.50

Relaunch www.eeofe.org

Heinz-Jörg Eberbach, Leiter BBDO InterOne Köln

Christoph Mecke, Head of Creation BBDO InterOne, Köln

​20.10​Diskussion
​20.30​Ende des 1. Vernastaltungstages
​21.00Eyes & Ears Chill out – Food, drinks & music


Freitag, 12. September 2003

​08.30Get together - Frühstück
​08.55

Moderation

Andreas Seitz, Köln

Love is on the air...
​09.00

jac - Der schwule Kanal

Markus Weigl, Student IMG - Fachhochschule Mainz

09.20Amor – Die Serie

Marc Lepetit, Producer, Ludwigsburg

09.40Pawlows Cargo & „I don’t mind“

Anja Rosin, freie Editorin & Media-Designerin, München

​10.003 - Die Liebe ist der Dieb

Dirk Lehner, freier Media-Designer, Wuppertal

​10.20Diskussion
​10.35Pause
TV Design - Schlüsselerfolgsfaktor im Wettbewerb?
​10.55

3sat

Andreas Reinberger, Leiter Präsentation 3sat, Mainz

Jörg Siebald, Leiter Grafik 3sat, Mainz

​11.15WDR

Karin Sarholz, Leiterin Präsentationsredaktion/Programmdesign WDR Fernsehen, Köln

Michael Freiwald, Leiter Grafik-Design WDR Fernsehen, Köln

Mario Dublanka, Leiter Design/Designservice in der Ausstattung WDR Fernsehen, Köln

​11.35

MDR

Klaus Schuntermann, Chef-Designer/Art Director MDR Fernsehen, Leipzig

​11.55​Diskussion
​12.10Mittagspause

Audio-Visual - Visual-Audio?
​Moderation Olaf Mierau, Geschäftsführender Gesellschafter/Producer

Giesing-Team Tonproduktionen GmbH, München

​13.10Die Audio-Story des Kanzler-Kandidaten-Duells

Anselm C. Kreuzer, Komponist & Musikwissenschaftler, Köln

​13.30Just press record…

Stephen Emmer, CEO/Creative Director eStation, Hilversum

​13.50Ein Audio-Design für 30 Sprachen?

Miodrag Soric, Chefredakteur Fremdsprachen DW Radio, Deutsche Welle Bonn

​14.10Sound-Design oder Komposition?

Hans Bos, Managing Creative Director Soundscape Music & Sounddesign, Hilversum

​14.30​Diskussion
​14.45​Pause
Perspektiven des Medien-Marketings via mobile Dienste
​15.05TV-Sender & mobile Dienste

Andreas Varesi, Director Strategic Messages Siemens mobile, München

​15.25Universal Studios Networks mobile

Niklas Friedrichsen, stv. Geschäftsführer Universal Studios Networks Deutschland, München

​15.45MCAST – Das Handy als Multimediamaschine

Guido Baumhauer, Leiter DW-Online, Deutsche Welle Bonn

Wilfried Runde, Projektmanager/Redakteur DW-Online, Deutsche Welle Bonn

​16.05​Diskussion
​16.20​Pause
Sonderwerbung aufmerksamkeitsstark gestalten...
​16.40Games Promotion in der 13TH STREET

Robert Kraus, Commercial Director Universal Studios Networks Deutschland, München

​17.00V.I.P. - Sortimentsmarken in der Markenwelt von HSE

Malte Hildebrandt, Direktor Marketing & Sales/Programm Home Shopping Europe, Ismaning

​17.20Above the boredom line

Tim Stickelbrucks, Account Director BBDO InterOne München

​17.40​Abschlussdiskussion
​18.00Ende der Eyes & Ears Conference 2003


EEOFE

Galerie

Presse

Medienmitteilung vom 15. September 2003

Köln, 15.09.03 - Ganz im Zeichen der rasant wachsenden Bedeutung von Design, Promotion und Marketing der audiovisuellen Medien stand die 8. Internationale Eyes & Ears Conference 2003, am 11. und 12. September in Köln. Der internationale Fachkongress von Eyes & Ears of Europe, der Vereinigung für Design, Promotion und Marketing der audiovisuellen Medien, fand in diesem Jahr unter dem Motto TRANSITION 21 statt. Insgesamt rund 300 Teilnehmer folgten den Vorträgen von mehr als 50 profilierten Branchenakteuren aus den Bereichen TV, Film, Radio, Internet, Mobilfunk, Games und Events. Partner der diesjährigen Eyes & Ears Conference waren: RTL Television, Super RTL, BBDO InterOne, CBC Cologne Broadcasting Center, DW Deutsche Welle, CRAXX Medienproduktion, Avid, Siemens mobile, QSC, NRW Medien GmbH, Stadt Köln und RTL CREATION. weiter

Medienmitteilung vom 15. August 2003

8. Internationale Eyes & Ears Conference TRANSITION 21 am 11. und 12. September 2003 in Köln. weiter

EEOFE

Partner

Die Partner der Eyes & Ears Conference 2003 sind RTL Television, Super RTL, BBDO InterOne, CBC Cologne Broadcasting Center, DW Deutsche Welle, CRAXX Medienproduktion, Avid, Siemens mobile, QSC, NRW Medien GmbH, Stadt Köln und RTL CREATION.