Eyes & Ears eNews 07-2017

VOX macht 'Höhle der Löwen' noch erlebbarer

EEOFE

Ab dem 5. September 2017 zeigt VOX die vierte Staffel seiner Erfolgs-Show 'Die Höhle der Löwen'. In zwölf Folgen werden jeden Dienstag besondere Geschäftsideen den kritischen "Löwen" vorgestellt. Die "Löwen" das sind die Investoren Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl. Sie kämpfen um die Gründer mit den besten Geschäftsideen.

In diesem Jahr hat sich VOX etwas ganz besonderes einfallen lassen, um die 'Höhle der Löwen'-Marke noch erlebbarer und anfassbarer zu machen: einen Pop-Up-Store in Köln mit 30 der beliebtesten Produkte, die in den vergangenen Staffeln einen Investor gewinnen konnten. Aktuelle Produkte aus der neuen Staffel werden dann im Verlauf der Sendung ergänzt – und das sogar schon am Morgen nach dem "Deal" in der TV-Ausstrahlung. Der Pop-Up-Store wird während der gesamten vierten Staffel geöffnet sein und die Kunden in typischer "Löwen"-Atmosphäre willkommen heißen.

Am 22. August veranstaltet VOX eine Pressekonferenz im 'Höhle der Löwen'-Shop. Anmeldung unter kommunikation.vox@mediengruppe-rtl.de

Weitere Informationen auf http://www.vox.de/cms/sendungen/die-hoehle-der-loewen/pop-up-store.html


WATCHBOX löst Clipfish ab

EEOFE

Nachdem die Mediengruppe RTL die Videoplattform Clipfish eingestellt hat, startet der Sender jetzt mit einem neuen Angebot – WATCHBOX. Im Mittelpunkt des kostenfreien und werbefinanzierten Streaming-Angebots stehen Filme und Serien aus den Genres Independent, British, Horror, Komödie, Science Fiction, Thriller und Anime.

Als Nachfolger und Weiterentwicklung von Clipfish soll WATCHBOX diejenigen erreichen, die auf der Suche nach besonderen Inhalten abseits des Mainstreams sind. Das Angebot wird von RTL interactive produziert und verfügt zum Start über mehr als 1.000 Filme und 3.000 Serien-Episoden. Außerdem gibt es redaktionelle Kategorien, in denen Filme bestimmten Themen zugeordnet werden wie beispielsweise 'Hollywoodstars in ihren ersten Rollen', 'Nicht von dieser Welt: Alien-Serien' und 'Nordic Noir: Skandinavische Krimis & Thriller'.

Thorsten Sandhaus, Leiter WATCHBOX: "Mit WATCHBOX erweitern wir gezielt das umfangreiche Video-Portal der Mediengruppe RTL mit außergewöhnlichen Serien- und Film-Inhalten für eine junge Zielgruppe. Dabei setzen wir ganz bewusst gemäß unseres Kerngeschäftes auf ein werbefinanziertes Modell als attraktive und kostenlose Ergänzung zu abofinanzierten Angeboten."

Weitere Informationen auf watchbox.de


Ausstellungstipp: 'ROCK.FUNK.POP.'

EEOFE
Stanley Greene Freddy Fox lead singer of The Mutants at the Deaf Club on Valencia Street in 1979 aus der Serie »The Western Front« © Stanley Greene / NOOR

Emotionen, Ekstase, Exzesse – und die Freiheit, sie zu leben: Lebensgefühl und Atmosphäre aus der Zeit von Rock, Funk und Punk vermittelt die gleichnamige Ausstellung noch bis zum 27. August im Fotografie Forum Frankfurt.

Präsentiert werden Fotoaufnahmen von legendären Musikern und Konzerten seit den späten 1960er Jahren bis heute. Zu sehen sind Arbeiten von Fotografen wie Michael L. Abramson, Pep Bonet, Anton Corbijn, Bob Gruen und Barbara Klemm. Die Fotos zeigen international berühmte Clubs und Bühnen, von der alternativen Punk-Club-Szene im San Francisco der 1970er Jahre bis hin zu Rock am Ring, dem jährlichen Festival am Nürburgring, das zu den größten seiner Art weltweit gehört.

Ikonen der Musikgeschichte wecken Erinnerungen, darunter Iggy Pop, Janis Joplin, Udo Lindenberg, Frank Zappa, Dead Kennedys, The Rolling Stones, Motörhead, Coldplay, Beth Dito, Jay Z und Deichkind. Bands und Musiker sind on stage fotografiert – in zum Teil weltbekannten Posen, und backstage – intim, unmittelbar, verletzlich.

Außerdem bietet die Schau eine Auswahl von Plattencovern privater Sammler und Fotografien extravaganter Fashion-Statements aus der Musikszene.

'ROCK.FUNK.POP.' bis zum 27. August im Fotografie Forum Frankfurt, Braubachstraße 30–32, 1. und 2. Obergeschoss, 60311 Frankfurt am Main. Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, mittwochs von 11 bis 20 Uhr, montags geschlossen. Weitere Informationen auf http://www.fffrankfurt.org/exh2017_rockfunkpunk.html


Buchtipp: 'Der TED-Effekt'

EEOFE

"Das Buch, das du in deinen Händen hältst, wird dich einen Schritt näherbringen an die Kunst des visuellen Präsentierens", so das Versprechen der Autoren und passionierten TED-Talker Florian Mück und Hohn Zimmer im Vorwort ihrer Publikation 'Der TED-Effekt'.

Maximal 18 Minuten, sehr große Reichweite und für die (Internet-)Ewigkeit – TED-Talks haben Präsentationen ganz neu definiert. Unterhaltsam, informativ und im Bestfall mitreißend sind TED-Talks auf der ganzen Welt zur Königsdisziplin des Vortragens geworden. Visuelles Präsentieren gewinnt aber auch darüber hinaus mehr und mehr an Bedeutung, ob auf YouTube, Facebook, in Imagefilmen oder anderen Online-Medien. Doch was unterscheidet diese Präsentationen vom "Offline"-Vortrag? Was macht eine erfolgreiche visuelle Präsentation aus? Und wie kann man aus der Vortragsflut hervorstechen?

Die internationalen Rhetorikexperten Florian Mück und John Zimmer zeigen wie erfolgreiche Präsentationen funktionieren – für alle, die vor Publikum und Kamera vortragen wollen oder müssen: angefangen beim technischen Rüstzeug über einen Leitfaden zum Erstellen eines Videos und Tipps zum überzeugenden Vortrag bis hin zu zahlreichen Praxisbeispielen.

Die 232 Seiten umfassende Publikation 'Der TED-Effekt ist im redline Verlag erschienen und zum Preis von 17,99 Euro im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen auf https://www.m-vg.de/redline/shop/article/12658-der-ted-effekt/